kath.de erhält keine Mittel aus Kirchensteuern oder sonstige finanzielle Unterstützung von „der Kirche“. Wir sind finanziell unabhängig.

10.000 bis 14.000 Leser_innen nutzen monatlich unsere kostenlosen Angebote.

1.000 x 33,- € von Leser_innen jährlich reichen zur Finanzierung von kath.de.

Unsere Kosten wollen wir nicht über Bezahlschranken finanzieren. Daher sind wir auf Ihre freiwillige Unterstützung angewiesen. Wenn Ihnen unabhängiger katholischer Journalismus im Internet wichtig ist und Sie kath.de gerne nutzen, würden wir uns sehr über Ihren Beitrag freuen. Denn wir brauchen Ihre Unterstützung, um unabhängig zu bleiben!

Hinter jedem Klick auf kath.de steckt journalistischer und technischer Aufwand.
Wir bezahlen Honorare für:

  • Autorinnen und Autoren der kath.de-Wochenkommentare
  • Redakteurinnen und Redakteure des täglichen Nachrichtenüberblicks auf www.kath.de sowie des Wochenrückblicks
  • die Redaktionsleitung
  • die technische Betreuung der Website und des Servers

Dazu kommen Kosten für den technischen Betrieb des kath.de-Servers sowie für den Betrieb des Newsletters.

Pro Monat benötigt kath.de dafür nur 2.700,- €, pro Jahr also nur 33.000,- €.

1.000 x 33,- € reichen, um kath.de pro Jahr zu finanzieren.

Über 70 Menschen haben kath.de in diesem Jahr bereits mit durchschnittlich 33,- € finanziell unterstützt - weil guter Journalismus etwas kostet!

Unsere Kontodaten lauten:

Kontoinhaber: publicatio e.V. (der Trägerverein von kath.de)
IBAN: DE 67 4305 0001 0036 4090 01
BIC: WELADED1BOC
Bank: Sparkasse Bochum
Verwendungszweck: kath.de
Erteilen Sie uns gerne einen Dauerauftrag (33€ im Jahr sind nur 2,75€ pro Monat).

Wenn Sie lieber PayPal nutzen möchten, klicken Sie hier:


Vielen herzlichen Dank, dass Sie kath.de unterstützen!