kath.de-Nachrichtenüberblick für Montag, 5. Dezember 2022

Tagesredaktion

Themen des Tages

Erstes Verfahren gegen die Kirche als Institution

Arek Socha auf Pixabay

Vor dem Landgericht Köln beginnt am Dienstag das Verfahren über Schmerzensgeldansprüche von Georg Menne gegen die Kirche. Menne wurde über Jahre als Jugendlicher von einem Pfarrer des Erzbistums sexuell missbraucht. Menne konfrontierte den Pfarrer Jahre später in einem Brief zu den Taten. Dieser gab sein Verhalten zu und entschuldigte sich. Der Brief wird nun in dem Verfahren als Beweis dienen. Im Januar 2021 setzte die Deutsche Bischofskonferenz eine unabhängige Kommission für Anerkennungsleistungen ein, die über Anträge Betroffener entscheidet und die Leistungshöhe festlegt. Menne erhielt diesbezüglich Anerkennungsleistungen in Höhe von 25.000 Euro als freiwillige Leistung vonseiten der Kirche. Ein Schuldeingeständnis ist jedoch damit nicht verbunden. Zudem sind die Anerkennungsleistungen weitaus geringer als das, was das zivilrechtliche Schadensrecht vorsieht. Ein derartiges Verfahren ist ein Präzedenzfall.
Dazu: Erste Klage gegen Kirche als Institution (zdf.de, 05.12.2022)

Werbebannernews-section.themen-des-tages

Bistümer, Akademien & Werke

Konstruktiver Austausch

Vertreter des Domkapitels und der Vorstand des Diözesanrats trafen sich zum Gespräch
Erzbistum Bamberg · 5. Dezember 2022

Digitale Kriegsführung

Gespräch in der Reihe »Digitaler Diwan«    
Katholische Akademie Freiburg · 5. Dezember 2022

Entwicklung und Veränderung im Blick

Was bedeuten Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Vielfalt und Inklusion für die kirchlichen Verbände
Diözese Rottenburg-Stuttgart · 5. Dezember 2022
Werbebannernews-section.bistuemer-akademien-werke

Pressespiegel

Werbebannernews-section.pressespiegel