Serien, Talkshows, Diskussionen Gottesdienstübertragungen">
Medien und Öffentlichkeit

Religiöse Fernsehprogramme

Serien, Talkshows, Diskussionen, Gottesdienstübertragungen

Religion hat alles, was das Fernsehen braucht: Helden und Bösewichter, es geht um Leben und Tod, Schuld und Vergebung. Religiöse Protagonisten vermitteln zwischen dieser Welt und dem Jenseits, sie begleiten Menschen durch Gefahrenzonen. Pfarrer und Nonnen sind daher wie Ärzte und Kriminalbeamte für die Zuschauer interessant. Da die Kirchen sich für soziale Belange einsetzen, in den Ländern der Dritten Welt tätig sind, sich zu wichtigen Fragen der Gesellschaft äußern, gibt es auch für die Kirchenberichterstattung viele Themen. Bischöfe und Kirchenpräsidenten, Theologieprofessoren und Caritasdirektoren gehören wie selbstverständlich in Talkshows und vom Fernsehen veranstaltete Diskussionen. Selbst die Werbung ist religiös infiziert, Engel, Nonnen und Mönche, Kirchenräume, Kerzen u.a. lassen die religiöse Dimension anklingen. Versuchte die Gesellschaft noch bis Anfang der achtziger Jahre, Religion als Störfaktor auf einige wenige Programmplätze einzugrenzen, durchdringt das Religiöse wieder das Programm. Der Versuch, Religion und Gesellschaft strikt zu trennen, ist nur kurzzeitig durchführbar gewesen. Als die Pfarrerserien Ende der achtziger Jahre Zuschauerrekorde brachen und der polnische Papst zum Fernsehstar wurde, haben die Fernsehredaktionen ihre Distanz zu Religion und Kirchen überwunden. Ein Krimi, der in einem Kloster spielt, hat für die Zuschauer einen sehr viel größeren Reiz als die Wohnungen der Reichen oder das Drogenmilieu.

Religion findet im Fernsehen also nicht nur dann statt, wenn das Typischste der Religion, die Feier eines Gottesdienstes übertragen wird. Daß die Übertragungen ein Quotenerfolg sind, zeigt auch, daß das Interesse der Zuschauer an Religion zugenommen hat. Der Gottesdienst hat seinem Platz im Sonntagsprogramm, an den Wochentagen findet der Zuschauer die religiösen Serienhelden, ob Nonnen oder Pfarrer. Die Berichterstattung über die Kirche wie die Fernsehdiskussionen finden sich im Programmschema meist nach 21 Uhr oder am Sonntagnachmittag. Der Fernsehtipp der Katholischen Fernseharbeit gibt täglich Hinweise auf religiöse Programme.

© www.kath.de

 

Begriff anklicken

Agenda Setting
Aktualität
Diplomtheologen in den Medien
Fernsehen im Internet
Format
Gottesdienste im Fernsehen
Internet - das Besondere des Mediums
Internet - seine kommunikativen Funktionen
Internet im Medienvergleich
Internet und Zeitung
Kommunikationsmuster im Internet
Long Tail
Medienausbildung für Theologen
Medienpastoral
Mystagogische Bildregie
Non-Profit-Marketing
Öffentliche Meinung
Öffentlichkeit
Öffentlichkeit als Prozeß
Öffentlichkeitsarbeit PR
Öffentlichkeitsdilemma
Radio Vatikan
Periodizität
Religiöse Fernsehprogramme
Schweigespirale
Skandal-Berichterstattung
Wertorientierung