Das Vatikan Glossar

Autor: Werner Kaltefleiter // Quellen
zur aktuellen Nachrichtenübersicht auf www.kath.de

Konzil

Lat. concilium , Versammlung. Kirchenversammlung aller rechtmässigen Bischöfe der katholischen Kirche, einer Teilkirche (Partikular-Synode) sowie der Gesamtkirche (Ökumenisches Konzil)  unter Vorsitz des Papstes oder seines Legaten. Als Beobachter werden auch Vertreter anderer christlicher Kirchen und Religionsgemeinschaften eingeladen. Beschlüsse müssen vom Papst bestätigt werden. Das Konzil besitzt nach katholischem Verständnis in seinen Glaubensentscheidungen Unfehlbarkeit. Im Unterschied zu regionalen Konzilien werden die Versammlungen der Universalkirche als Ökumenische Konzilien bezeichnet. (von griechisch: ökumene – den Erdkreis betreffend). Die beiden jüngsten von

Bisher 21 ökumenischen Konzilien waren Vaticanum I (1870) und Vaticanum II (1962-1965).

Erste volle Entfaltung mit den Reichskonzilien von Ephesus (431 und 449) sowie Chalcedon (451). Die beiden jüngsten Versammlungen waren die beiden Vatikanischen Konzile 1870 und 1962-1965. Durch Auseinanderbrechen der Kircheneinheit (Orthodoxe Kirche wie Kirchen der Reformation) unterschiedliche Weiterentwicklung der synodalen Strukturen und Kompetenzen, insbesondere den Jurisdiktionsprimat des Papstes betreffend, der von den nichtrömischen Kirchen zurückgewiesen wird.

Im Unterschied zu Bischofskonferenzen und Landeskonzilen ist ein ökumenisches Konzil

(nicht im Sinne von interkonfessioneller Ökumene) gemeinsam mit dem Papst die höchste Autorität der Kirche in Fragen des Dogmas (Glaubenslehre) und der Kirchenleitung. Die ersten sieben ökuumenische Konzile fanden von 325 bis 787 statt, sowohl von der lateinischen wie der byzantinischen Kirche anerkannt. (Rom und Konstantionopel). Nizäa 325 war  von Kaiser Konstantin, der sich als Stellvertreter Christi sah, einberufen worden.

(Nizänisches Glaubensbekenntnis, Dogma von der Trinität, Christologie)

Begriff anklicken

Ad limina
Aggiornamento
Apostel
Apostolische Kammer
Apostolische Konstitution
Apostolische Sukzession
Apostolischer Palast
Apostolischer Segen
Apostolischer Stuhl
Audienzhalle "Paul VI."
Basilika
Basilika Santa Maria Maggiore
Bischof
Bischofskonferenz
Bulle
Camerlengo
Campagi
Campo Santo Teutonico
Castelgandolfo
Collegium Germanicum
Deutsche Päpste
Diakon
Dikasterium
Dogma
Engelsburg
Enzyklika
Eucharistie
Ex cathedra
Ferula
Fischerring
Heiliges Jahr
Hierarchie
Inquisition
Insignien
Inthronisation
Investiturstreit
Jesuiten
Johannes Paul II.
Jurisdiktionsprimat
Kardinal
Kardinalsfamilie
Kardinalshut
Kardinalspurpur
Kardinalstaatssekretär
Kardinalvollversammlung
Katakomben
Kathedra
Katholizismus
Kirche, Katholische Kirche
Kirchenstaat
Kolosseum
Kongregation
Kongregation für die Glaubenslehre
Konklave
Konkordat
Konsistorium
Konstantin
Konzil
Kurie
Kurienreform
Lateran - Lateranpalast/basilika
Lateranverträge
Liturgie
Liturgische Kleidung
Messe
Metropolit
Mitra
Mode - Kleriker-Bekleidung
Monsignore
Motu proprio
Novene
Nuntius
Ökumene
Orden
Osservatore Romano
Papstwahl
Päpstliche Insignien
Päpstliche Nobelgarde
Päpstliche Polizei
Päpstlicher Leibarzt
Päpstlicher Privatsekretär
Päpstlicher Segen
Päpstliches Geheimnis
Päpstliches Haus
Pallium
Papst-Kleidung
Papst
Papstamt
Papst-Emblem
Papst-Hymne
Papstliste
Papstmesse
Papstnamen
Papstorden
Papstschneider
Papstverzicht
Passetto
Patriarch
Personalprälatur
Petersdom - St. Peter
Peterspfennig
Petersplatz:
Petrus und Paulus
Petrusamt
Petrusgrab
Pontifikalschuhe
Prälat
Priester
Primat
Prozession
Radio Vatikan
Reliquie
Requiem
Resignation
Römische Kurie
Rom
Sagrato
Sakramente
Schlüsselgewalt
Schwarzer Adel
Schweizer Garde
Sedia gestatoria
Sedisvakanz
Segnung
Selige
Sepulcrum
Simonie
Sixtinische Kapelle
Staatssekretariat
Stundengebet/Brevier
Suburbikarische Bistümer
Synode
Theologie
Tiara
Titelkirche
Titularbischof
Unfehlbarkeit
Urbi et orbi
Vatikan
Vatikanische Grotten
Vatikanische Staatsflagge
Vatikanpost
Vigilanza, Corpo di
Zingulum, Cingulum
Zölibat
Zucchetto
Zweites Vatikanisches Konzil