Leitung und Training

Leitungsrolle

 

Eine Rolle in einer Gruppe beschreibt die jeweilige Position, die Aufgaben einer Person und die Erwartungen an die Rolle. Zur Leitungsrolle gehört es, die Leitungsaufgaben zu übernehmen. Für die Kursleitung bedeutet das, die Plenen zu leiten, dafür die Regeln für Gesprächsleitung zu kennen und umzusetzen, den Lernprozess zu strukturieren und die Methoden und Übungen auszuwählen, einzuleiten und auszuwerten. Neben der Verantwortung für die Plenen gibt es eine methodisch-didaktische Verantwortung dafür zu übernehmen, dass die vereinbarten Lernziele der TeilnehmerInnen erreicht werden.

Für die Leitung von Teams und Arbeitsgruppen geht es darum, die Philosphie zu formulieren, den Teammitgliedern die Möglichkeit geben, Beziehungen aufzunehmen,Regeln für die Zusammenarbeit zu vereinbaren, Arbeitschwerpunkte zu vereinbaren, die Konflikte zu moderieren und das Team durch die Machtkampfphase zu begleiten.

Der eigene Leitungsstil, also die Art und Weise, wie man die Leitungsrolle ausfüllt, ist auch individuell von der jeweiligen Persönlichkeitsstruktur geprägt und soll auch eine individuelle Note haben. Die eigene Leitungskompetenz entwickelt sich mit der praktischer Erfahrung, der Auswertung von Rückmeldungen, dem Leiten von Gruppen in schwierigen Situationen und durch den Mut, Konflikte zu moderieren.

Buchtip: Inspirierend leiten

© weiterbildung live

 

Begriff anklicken

Beratungsgespräch
Coaching
Führungsaufgabe
Gesprächsleitung
Großgruppenmoderation
Gruppenprozess
Inspirierend Leiten
Konflitkmoderation
Krisenintervention
Leitungskompetenz
Leitungsqualität
Leitungsrolle
Machtkampfphase
Mitarbeitergespräch
Teamcoaching
Teamgespräch